↑ Zurück zu Testberichte zu Brokern

Option Fair Broker Testbericht

optionfair

OptionFair ist ein binärer Broker der am londoner Stock Exchange (AIM) börsennotiert ist. Er hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2010 einen Namen als fairer und transparenter Broker machen können. Den deutschsprachigen Support bzw. Handelsplattform wissen die Kunden ebenso zu schätzen wie das vollwertige Demokonto. Das ist nämlich bei den meisten Brokern noch immer eine Seltenheit. Ein weiterer Pluspunkte ist die große Auswahl an Laufzeiten. Zwischen 60 sek. und einer Woche ist alles möglich. Außerdem bietet dieser Broker eine Verlustabrechnung bis zu 15% bei ausgewählten Optionen.

Wie fast alle binäre Broker hat auch OptionFair seinen Sitz auf Zypern. Das ist wahrscheinlich darin begründet, dass in Zypern weniger Steuern anfallen. Der Seriosität tut das jedenfalls keinen Abbruch. Zypern gehört zur EU und wird dementsprechend staatlich von der CySEC reguliert.

Binäre Optionen traden

 

Übersicht

 

Homepage www.optionfair.com
Hauptsitz Zypern
Sprachen 16 Sprachen: Deutsch, Englisch,
Französisch uvm.
Handelsarten Call/Put, Turbo, Border, Treffer
Weitere Funktionen Trading-App, Frühzeitiger Ausstieg
Assets 130 (Währungspaare, Indizes, Aktien und Rohstoffe)
Laufzeiten 30 Sekunden bis 1 Woche
Maximale Rendite 89%
Verlustabsicherung
Bonus Bis zu 30%
Konto ab 250€
Minimum Handelssumme 25€
Mobiles Trading Ja
Einzahlungswährungen Euro, Britische Pfund, US-Dollar
Zahlungsmethoden Visa, Mastercard, Banküberwesiung, Neteller, Skrill und Western Union

zum-anbieter-gehen

Der Handel bei OptionFair

Der Handel über OptionFair bietet jede Menge Vorteile. Einige davon sind die bereits erwähnten Laufzeiten, die von 60 Sekunden bis einer Woche einen großen Zeitraum abdecken. Ein Weiterer ist das Demokonto, die deutschsprachige Website und der Support, sowie das gute Angebot an handelbaren Assits. Nämlich 70 Stück! Insgesamt gibt es 130 verschiedene Basiswerte. Die sich einteilen in:

  • Währungspaare
  • Rohstoffe
  • Indizes
  • Aktien

Der Mindesteinzahlungsbetrag liegt bei 250€. Pro Trade muss man dann mindestens 25€ einsetzen.

Die Handelsarten

OptionFair bietet insgesamt vier Handelsarten an (Turbo, Border, Treffer, Oben/Unten). Außerdem kann man seit kurzem eine vereinfachte Form von Forex traden. Mit „Oben/Unten“ ist in diesem Fall der normale Call und Put Handel gemeint. Mit „Border/Grenze“ ist der Boundary-Handel gemeint. „Treffer“ bezeichnet den One-Touch-Handel. Es gibt insgesamt 70 handelbare Assets.

optionfair_assets

Ist OptionFair sicher und seriös?

Sobald man nach OptionFair googelt stößt man schnell auf Ergebnisse die sich mit der Frage der Seriosität beschäftigen. Das ist kein Wunder, da viele Anleger verunsichert sind. Es haben sich heutzutage leider auch ein paar schwarze Schafe unter die binär Broker gemischt, die Kunden abzocken. Gerade aus diesem Grund machen wir von eMondu auch solche umfangreichen Tests mit Brokern.

Nun zu OptionFair: OptionFair gehört nicht zu diesen schwarzen Schafen. Ganz im Gegenteil. Die Zufriedenheit der Kunden spielt hier eine große Rolle. Diesen Eindruck konnten wir innerhalb der zweiwöchigen Testphase schnell gewinnen. Der Broker ist staatlich reguliert, Kundengelder werden separat angelegt und die Handelsplattform sowie der Zahlungsverkehr sind sicher.

 

Welche Bonuszahlungen gibt es?

Das Wort Bonus wird bei OptionFair groß geschrieben. Sogar sehr groß geschrieben! Man erhält ab der ersten Einzahlung einen Bonus (Berücksichtigung der Bonusbedingungen) der sich wie folgt staffelt:

  • 250€ – 500€ Ersteinzahlung = 10% Bonus
  • 500€ – 999€ Ersteinzahlung = 20% Bonus
  • 1.000€ – 5000€ Ersteinzahlung = 30% Bonus

Außerdem gibt es regelmäßige Bonusaktionen. Neukunden können außerdem die ersten fünf Trades risikofrei durchführen. Das ist unserer Meinung nach auch eine Art von Bonus!

zum-anbieter-gehen

Der Support: Freundlich und kompetent

Bei unserem Test haben wir den Support kontaktiert und mit einigen leichten und komplexeren Fragen gelöchert. Wir mussten zuerst drei Minuten warten bis der erste Mitarbeiter Zeit für uns hatte. Dieser beantwortete uns dann alle bis auf eine Frage zufriedenstellend und in gutem deutsch. Auf die letzte Frage auf der er keine Antwort wusste, hat er uns zu einem anderen Mitarbeiter weitergeleitet, der uns auch diese kompetent beantworten konnte. Den Support kann man auf drei Arten kontaktieren: Mail, Live-Chat und Telefon. Wir sind vom Support sehr angenehm überrascht. Man merkt dass die Kundenzufriedenheit im Vordergrund steht.

 

Diese Extrafunktionen zeichnen den Broker aus

Zum Einen haben wir bei OptionFair ein kostenloses Demokonto und eine mobile Trading-App. Beides ist heutzutage leider noch immer kein Standard. Dann bietet der Broker ein VIP-Plan an. Sie können sich an den Support wenden und bekommen dann Auskunft darüber, wie Sie in das VIP-Programm aufgenommen werden. Sind Sie dort Mitglied, profitieren Sie über Renditen von bis zu 91% pro Trade. Das ist eine hervorragende Rendite im Vergleich zu anderen Brokern.

Dann bietet OptionFair noch zwei weitere Zusatzfunktionen die „Early Closure“ und „Historical Data“ heißen. Unter Early Closure versteht man die Möglichkeit, seinen Trade vor dem Ablauf zu schließen. Also seine Option zu verkaufen um so einen drohenden Verlust zu minimieren. Mit Historical data können historische Kurse zum jeweiligen Basiswert abgerufen werden.

 

Ein- und Auszahlungen

Ein Konto gibt es bei OptionFair ab einem Einzahlungsbetrag von 250€. Pro Trade muss man dann mindestens 25€ einsetzen. Neben den Standart-Einzahlungsvarianten wie Kreditkarte und Banküberweisung, bietet der Broker außerdem noch eine Einzahlung via Neteller, Skrill und Western Union an.

Das wirklich positive: Es entsteht keine Bearbeitungsgebühr für die erste Auszahlung pro Monat. Egal wie hoch der Auszahlungsbetrag ist. Es gibt also keinen Minimum Auszahlungsbetrag.

 

Fazit

Der Broker OptionFair hat bei unserem Test insgesamt sehr positiv abgeschnitten. Die Plattform ist sicher, übersichtlich und deckt so ziemlich den gesamten digitalen Handel ab.

Ein paar kleine Minuspunkte stechen jedoch ins Auge und sollten nachgebessert werden. Zum Beispiel sollte die Übersetzung der Homepage in die deutsche Sprache noch einmal gründlich überarbeitet werden. Dies wurde nämlich leider nur in einem teilweise schlechten deutsch übersetzt. Der Mindest-Einzahlungsbetrag gehört mit 250€ eher zum teureren Drittel. Der sollte unserer Meinung nach auf 200€ gesenkt werden.

Bis auf diese zwei Punkte konnten wir jedoch keine negativen Eigenschaften finden. Es spricht nichts gegen eine Anmeldung bei OptionFair. Es handelt sich um einen seriösen Broker bei dem man guten Gewissens handeln kann.

Vorteile

Vorteile

  • Am Markt gut etablierter Händler mit Historie
  • Keine Auszahlungsgebühren für die 1. Auszahlung im Monat
  • Kein Mindestauszahlungsbetrag
  • Technisch perfekt ausgereifte Website
  • Vollwertige Trading-App
  • Verlustabsicherung
  • Verschiedenen Handelsmodelle
  • Sichere Plattform
  • Mehrfach regulierter Broker

Nachteile

Nachteile

  • Website teilweise deletantisch ins Deutsche übersetzt
  • Hoher Mindesteinzahlungsbetrag von 250€

Gesamtnote

Gut! 4 von 5 Sternen

4-sterne

zum-anbieter-gehen