Kategorienarchiv: Börse und Wirtschaft

Mrz 01

Deutsche Post bietet Mitarbeitern mehr Geld

Nach zähen Verhandlungen will die deutsche Post Ihren rund 130.000 Mitarbeitern mehr Geld zahlen. Ab Oktober soll zunächst ein Lohnzuwachs von 3,0% erfolgen. Ein Jahr später dann ein weiteres Plus von 2,1% . Zudem soll eine Einmalzahlung von 250€ für die Übergangsmonate gezahlt werden. Nachdem die Verdi-Tarifkommission zu keiner Entscheidung kam, sollen nun die Mitglieder …

Weiter lesen »

Feb 28

Der Gehältervergleich – In welchem Beruf verdienen Sie das meiste Geld?

Fach- und Führungskräfte haben in Deutschland einen durchschnittlichen Bruttoverdienst von rund 58.000 Euro pro Jahr. Zu dieser Zahl kam die Jobbörse Stepstone in ihrem jährlichen Gehaltsreport 2018. Es gibt gravierende Unterschiede zwischen den Branchen aber auch innerhalb der einzelnen Berufsgruppen.   An der Spitze der Verdiener stehen demnach mit großen Abstand Ärzte mit einem durchschnittlichen …

Weiter lesen »

Feb 27

EU-Regulierung – Bitcoin und Co. sollen auf den Prüfstand

Die EU hat sich erstmals in einem Gespräch mit Aufsichtsbehörden und Zentralbanken darauf verständigt, Kryptowährungen auf EU-Ebene stärker zu regulieren. Das sagte Vizepräsident Valdis Dombrovski am 26. Februar 2018 in Brüssel. Einen genauen Termin nannte er jedoch nicht.   Kryptowährungen bergen ein erhebliches Risiko für Anleger Das sagte Valdis Dombrovski in einem Interview. Zudem müssten …

Weiter lesen »

Feb 03

Goldkurs im Aufwind: Das sind die Gründe dafür

Forex-Händler sollten in diesen Tagen den Goldkurs im Auge behalten. Sie könnten im richtigen Moment auf einen steigenden Wert setzen. Generell gilt das Edelmetall als sicherer Hafen in unruhigen Zeiten. Viele Investoren und Sparer kaufen dann zu. Ende Januar sprechen einige Gründe dafür, warum die Nachfrage am Gold steigen dürfte. Wobei es auch Risiken zu …

Weiter lesen »

Jan 19

Weidmann wettert gegen EZB und Anleihekäufe

Das Zinsniveau gen null bleibt der EU wohl noch lange erhalten. Bundesbankpräsident Jens Weidmann fordert ein Ende des billionenschweren Anleihekaufprogramms noch in diesem Jahr. Wird die Europäische Zentralbank (EZB) diesem Druck nachgeben? „Aus heutiger Sicht unangemessen“ Schon lange wird die Entwicklung der europäischen Inflation beobachtet und wie sich das Anleihekaufprogramm der EZB auswirkt. Konjunkturbedingt können …

Weiter lesen »

Jan 06

USA: Neue Offshore-Bohrlöcher geplant

„Make America great again!“ Unter diesem Leitspruch ging US-Präsident Donald Trump in den Wahlkampf und gewann diesen. Nun scheint seiner Regierung jedes Mittel recht, um die stärkste Wirtschaftsmacht weiter auszubauen. Neue Pläne sprechen von weiteren Offshore-Bohrinseln in den Küstengebieten. Was jedoch den Naturschutz bedroht und selbst in den eigenen politischen Reihen nicht durchweg abgenickt wird. …

Weiter lesen »

Dez 23

Ölpreise gewinnen zum Jahresende an Fahrt

In den USA gehen die Lagerbestände für Rohöl zurück. Was dessen Preis seit Tagen antrieb. Nun gab es zum Wochenende hin einen leichten Dämpfer. Dieser kostete das WTI 20 Cent und Brent 14 Cent je Barrel. Doch dieser Verlust dürfte nur von kurzer Dauer sein. Ölpreise vorübergehend gesunken Am frühen Freitagmorgen gaben die Ölpreise leicht …

Weiter lesen »

Dez 08

Goldpreis wird weiter steigen

Gold notiert am heutigen Mittwoch, dem 4. Februar 2015, um 11.30 Uhr 1.269 Dollar pro Feinunze und gibt damit gegenüber den Höchstständen im Januar immer weiter nach. Diese hatten zu einem Kurs jenseits der 1.300 Dollar geführt. Auf Sicht der Quartals- und Jahrescharts könnte der gegenwärtige Preisrückgang gerade noch als Rücksetzer in einem Aufwärtstrend betrachtet …

Weiter lesen »

Dez 08

Goldpreis zum Ende der Handelswoche bei rund 1264.- US Dollar

Der Goldpreis notiert am heutigen Freitag, dem 6. Februar 2015, um 12.00 Uhr bei 1.264 Dollar pro Feinunze. Die letzten Tage waren von hoher Volatilität innerhalb einer Range zwischen rund 1.258 bis 1.284 Dollar geprägt, das Gold sucht aktuell seine Position. Gold und die Deflation Gold gilt traditionell als Absicherungsinstrument gegen inflationäre Entwicklungen, doch welchen …

Weiter lesen »

Dez 08

Möglicher Einfluss des FED-Statements auf den Goldpreis

Gold notiert am heutigen Mittwoch, dem 28. Januar 2015, um 14.30 Uhr bei 1.289 Dollar pro Feinunze und damit in der Mitte der zuletzt gebildeten Range zwischen rund 1.275 und 1.305 Dollar. Gestern hatte es einen Aufschwung im Gold vom jüngsten Tief aus gegeben, während die Aktienmärkte nachgegeben hatten. Wirtschaftsdaten waren hierfür der Anlass. Goldpreis: …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «