«

»

Feb 17

Facebook-Studie analysiert Beziehungen und Liebesleben der Nutzer

facebook-liebe

Pünktlich zum Valentinstag hat Facebook eine neue Studie über die Beziehungen seiner User heraus gebracht. Das Unternehmen wertete die gesammelten Facebookangaben von Millionen US-Bürger aus.

Unter anderem wurde untersucht in welchem Zusammenhang „Liebe“ und „Religion“ zueinander stehen, in welcher Stadt es die meisten Singles gibt und welche Rolle das Alter dabei spielt. Selbst die Restaurants und Orte, in denen sich die meisten Singles aufhalten, wurden aufgelistet.

Binäre Optionen traden

 

Hier leben die meisten und wenigsten Singles

Eine gute Chance einen Partner zu finden haben demnach Menschen aus Colorado Springs. Abgeschlagen auf dem letzten Platz liegt San Francisco. Hier sind demnach auch die meisten Singlemänner anzutreffen. Also ein wahres Eldorado für jede partnersuchende Frau. Männer die noch auf der Suche sind, sollten sich in Memphis umschauen. Dort leben die meisten Singlefrauen.

Weitere Studienergebnisse:

Es wurde festgestellt, dass Liebesbeziehungen, die die ersten drei Monate überdauern, meistens vier Jahre oder länger halten. Zu den Monaten in denen sich die meisten Partner trennen gehören die Sommermonate Mai, Juni und Juli. Interreligiöse Beziehungen sind in den meisten Ländern eher die Ausnahme und vor allem bei älteren Menschen eher selten. Männer sind in einer Beziehung durchschnittlich 2-5 Jahre älter als ihre Partnerin. Bei gleichgeschlechtlichen Partnern ist der Altersunterschied noch höher.

Singlerate gegen Beziehungsrate

Zur Studie

Diese Studie bezieht sich vor allem auf Facebook-Nutzer in den USA. Deutsche User wurden kaum berücksichtigt. Außerdem sollte man bedenken, dass die Zahlen stark abweichen können, da die wenigsten Personen sofort nach dem Beginn oder Ende einer Beziehung ihren Liebesstatus auf Facebook ändern. In Deutschland geben sogar noch weniger Menschen ihren Beziehungsstatus Preis. Liebe ist womöglich nicht in Zahlen auszudrücken.

Schreibe einen Kommentar