«

»

Feb 21

Google Maps Update: Das ändert sich beim Kartendienst

Ein Jahr, nach dem Google ankündigte seinen Kartendienst zu überarbeiten, wurde heute das Update bekannt gegeben. Die Aktualisierung wird jedoch nur nach und nach für alle Nutzer sichtbar sein. Die neue Version soll noch benutzerfreundlicher sein und einige neue interessante Funktionen mitbringen. Was sich genau verändert erfahren Sie in diesem Artikel.

Das verändert sich?

Die wohl gravierendste Veränderung ist die, nun fehlende, weiße Leiste am linken Rand. Der neue Kartendienst erstreckt sich über den gesamten Desktopbereich. Leider wird jetzt auch Werbung eingeblendet, die nicht immer zum Suchbegriff passt, wie wir feststellen mussten. Wenn man nun z.B. nach einem Begriff „Kino“ sucht, zeigt Google Ihnen alle Kinos im ausgewählten Kartenabschnitt an. Ein weiterer Klick auf das Objekt verrät Zusatzinformationen wie Öffnungszeiten, Kundenbewertungen und Bilder. Neu ist auch dass Google bei der Routenberechnung die aktuelle Verkehrslage mitberücksichtigt. So ist es möglich die ziemlich genaue Fahrzeit mit verschiedenen Fahrzeugen zu berechnen.

Binäre Optionen traden

neues-google-maps

Auch das soziale Netzwerk Google+ wurde mit integriert. So lassen sich Orte, die Freunde bereits besucht oder bewertet haben, im Kartendienst anzeigen. Sie haben die Möglichkeit eine Location mit 1-5 Sternen zu bewerten. Darunter werden Kundenkommentare eingeblendet. Neben der genauen Adresse werden auch Fotos, Streetviewansichten und Foto-Slideshows zur Location eingeblendet.

neues-google-maps2

Das Design hat sich geringfügig verändert. So sehen die Straßen etwas modernen aus als in der alten Version. Es lassen sich aber auch beeindruckende 3D Ansichten anzeigen. Hauptstraßenadern werden gelb eingefärbt und machen den anderen Informationen Platz. Eine wirkliche Verbesserung wie wir finden.

 

Video zum neuen Google-Maps

 

 

Schreibe einen Kommentar