Schlagwort-Archiv: Facebook

Mrz 03

Freisein.de: Die sichere Facebook-Alternative

Sucht man im Internet nach einer Alternative zum US-Giganten Facebook, so stößt man schnell an seine Grenzen. Vor allem was den Sicherheitsaspekt angeht, steht Facebook seit längerem in der Kritik. Man munkelt, dass der Konzern mit der NSA zusammenarbeitet und die Daten der Nutzer herausgibt. Dieses Gerücht scheint wohl auch sehr wahrscheinlich. Um so wichtiger …

Weiter lesen »

Feb 24

WhatsApp Server nach Milliarden-Deal mit Facebook down

Wenige Tage nach dem Bekanntwerden des Milliardendeals mit Facebook ging bei Whats-App nichts mehr. Millionen Nutzer konnten für mehrere Stunden keine Nachrichten über den Nachrichtendienst versenden. Das sorgte für Spot unter den Usern. Der Ausfall begann um ca. 19.30 Uhr deutscher Zeit. Um 21 Uhr gab Whats-App seinen Twitterfollowern zu verstehen, dass es sich um …

Weiter lesen »

Feb 20

Whats-App an Facebook für 19 Milliarden US-Dollar verkauft

Der US-amerikanische Onlineriese Facebook hat für 19 Milliarden US-Dollar den Nachrichtendienst Whats-App gekauft. Nach einer Aussage, des Facebook-Chefs Marc Zuckerberg, dauerte der Deal nur zwei Stunden. Er und Whats-App Gründer Jan Koum haben sich bei einem Teller schokoladenüberzogener Erdbeeren, die eigentlich für Zuckerbergs Frau zum Valentinstag vorgesehen waren, auf den Milliardendeal geeinigt, sagt er. Insider …

Weiter lesen »

Feb 17

Facebook-Studie analysiert Beziehungen und Liebesleben der Nutzer

Pünktlich zum Valentinstag hat Facebook eine neue Studie über die Beziehungen seiner User heraus gebracht. Das Unternehmen wertete die gesammelten Facebookangaben von Millionen US-Bürger aus. Unter anderem wurde untersucht in welchem Zusammenhang „Liebe“ und „Religion“ zueinander stehen, in welcher Stadt es die meisten Singles gibt und welche Rolle das Alter dabei spielt. Selbst die Restaurants …

Weiter lesen »

Feb 16

Neue Geschlechterkategorien auf Facebook

Bislang war es möglich sich bei Facebook als Mann oder Frau anzumelden. Nun hat der US-Konzern diese Option um fast 50 zusätzliche Auswahlmöglichkeiten erweitert. Zum Beispiel für Transsexuelle und Zwitter. Grund dafür dürfte auch eine Onlinepetition von verschieden Gruppen an Facebook gewesen sein. Kritiker hatten wiederholt bemängelt, dass es zu wenig Auswahlmöglichkeiten auf Facebook gäbe …

Weiter lesen »