«

»

Feb 24

WhatsApp Server nach Milliarden-Deal mit Facebook down

whats-app-server-downWenige Tage nach dem Bekanntwerden des Milliardendeals mit Facebook ging bei Whats-App nichts mehr. Millionen Nutzer konnten für mehrere Stunden keine Nachrichten über den Nachrichtendienst versenden. Das sorgte für Spot unter den Usern.

Der Ausfall begann um ca. 19.30 Uhr deutscher Zeit. Um 21 Uhr gab Whats-App seinen Twitterfollowern zu verstehen, dass es sich um Serverprobleme handle. Um kurz vor 24 Uhr waren diese dann behoben. Whats-App entschuldigte sich darauf hin für die Komplikationen.

 

Das Netz spottete

Sofort gingen die kreativen Witze über den Ausfall des Nachrichtendienstes los. Ein User schreib zum Beispiel: „Facebook hat die Milliarden nur bezahlt, um Whats-App vom Netz zu nehmen“. Ein weiterer scherzte: „Whats-App sei nur abgestürzt, weil zu viele Nachrichten mit Alternativen versendet wurden“. Auch diverse Fotomontagen machten die Runde. Auf einem Bild zum Beispiel ist Facebookgründer Marc Zuckerberg zu sehen, wie er gerade einen Schaltkasten kurzschließt. Hintergrund dafür waren die Gerüchte, dass Facebook, Whats-App nur gekauft habe weil es zu einer zu großen Konkurrenz geworden ist. Letzten Mittwoch hatte Facebook den Nachrichtendienst für 19 Milliarden USD gekauft.

1 Kommentar

  1. Jakob

    Viele haben diese Panne zum Anlass genommen, sich nach Alternativen umzuschauen und auch dementsprechend zu wechseln. Einen interessanten Artikel habe ich auch hier http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2014-02/29543374-internationaler-boom-fuer-whatsapp-alternativen-threema-und-telegram-016.htm gefunden. Stellt sich allerdings die Frage, wie lange die Nutzer tatsächlich darauf verzichten, zumal oftmals im eigenen Bekanntenkreis immer noch viel auf Whatsapp zurückgegriffen wird.

Schreibe einen Kommentar